Konrad-Kocher-Schule

Tierisch gut!

Am 17.11 erwartete unsere 3. Klässler im Jugendhaus Ditzingen eine Fantasiereise ins Tierreich. Eine Waldklasse mit der weißen Eule als Klassenlehrerin stellte sich vor. Es war eine sehr bunt gemischte Klasse, mit einem Wolf, einer Ziege, einer Schnecke, einem Hasen und einem Pandabär. Seitdem der Lehrerin die Flasche mit dem Duft „du bist gut wie du bist“, der täglich in der Klasse für gute Stimmung versprüht wurde, kaputt gegangen ist, stritten immer mehr Tiere untereinander.

Es musste dringend eine Lösung gefunden werden, damit die Tiere sich von nun an für immer gut verstehen. Die Eule überlegte eine Aufgabe, die alle Tiere gemeinsam lösen mussten. Zwar gab es am Anfang Streit, aber schnell wurde allen klar, dass jedes Tier besondere Fähigkeiten besitzt und von denen die ganze Gruppe profitieren kann. Und wenn man durch dick und dünn geht, dann wächst man als Gruppe zusammen, stimmt`s?

Die Schauspieler des Theater „Q-Rage“ schlüpften in verschiedene Tier-Rollen und baten die Schüler um Hilfe, das eine oder andere Verhalten der Tiere zu erklären: war das gerecht und warum nicht? Was hätte man anstatt dessen tun können? Die SchülerInnen konnten sich sehr gut mit den Charakteren der Tiere identifizieren und unterstützen die Schauspieler sehr gerne. Nach dem Theaterstück baten der Leiter des Jugendhauses Herr Kluge und die Schulsozialarbeiterin Frau Kapitonova die Kinder zu überlegen, was denn am wichtigsten für die Tiere war, um Hindernisse zu überwinden und zu Freunden zu werden? Es wurden viele Tugenden genannt, darunter Mut, Teamwork, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Diese Begriffe wurden auf Steinen „verewigt“ und in die Klassen mitgenommen. In zeitnahen Rahmen wird in beiden Klassen das Thema „faires Streiten“ als Nachbereitung zum Theaterstück mit den SchülerInnen in den Klassen geplant.

Das Theaterprojekt ist ein Ergebnis der jährlichen Kooperation der Stadt Ditzingen, dem Team der Schulsozialarbeit und allen Ditzingen Grundschulen.