Konrad-Kocher-Schule

Tennis pur an der Konrad–Kocher–Schule

In den vergangenen Wochen wurde in unseren jahrgangsgemischten Klassen eifrig
Tennis geübt, dank der Kooperation mit dem Verein des Tennisclubs in Ditzingen
wurden diese Sportstunden von echten Tennistrainern erteilt.
Im Anschluss daran ging es für einige ältere Schülerinnen und Schüler zu „Jugend
trainiert für Olympia“ im Kleinfeldtennis.
Am vergangenen Donnerstag machten sich Marie, Fenja, Anna-Lena, Julien und
Maurice mit ihren Lehrerinnen auf nach Besigheim und tauschten den Füller für
einen Schultag gegen den Tennisschläger ein. Die Konkurrenz war in diesem Jahr
recht groß, daher gab es eine Vorrunde am Vormittag und am Nachmittag dann eine
Finalrunde. Am Vormittag gewann dasTeam gegen die Oststadtschule Ludwigsburg,
die Friedensschule Pleidelsheim und die Eichendorfschule Ludwigsburg. Jedes Spiel
bestand aus vier Einzeln und zwei Doppeln.
Nach einem gemeinsamen Mittagsessen und vielen kalten Getränken, gingen die
Jungs und Mädels sehr selbstbewusst ins Halbfinale. Dort traf man auf den Zweiten
der Gruppe „Enz“. Nach den Einzeln war noch alles offen, beide Schulen hatten zwei
der vier Einzel gewonnen. Die Doppel mussten also die Entscheidung bringen. Da
bisher aber alle Doppel gewonnen wurden, gingen Maurice und Julien, sowie Marie
und Anna-Lena sehr zuversichtlich in die Entscheidungsspiele und kamen siegreich
wieder vom Platz. Die Freude über den Einzug ins Finale war groß, ebenso die
Besigheimer Gegener. Nach den ersten beiden Einzeln stand es 1:1, da Fenja ihr
Finaleinzel gewann. Am Ende hatte Besigheim aber doch etwas die Nase vorn und
konnte sich den Gesamtsieg erspielen. Die Konrad-Kocher- Schule belegte einen
hervorragenden zweiten Platz – herzlichen Glückwunsch!!!
Heike Earls