Konrad-Kocher-Schule

„Bienenkunde“

Aus einer Imkerei nahe Stuttgart kamen am 22.Oktober Herr Elischer und Frau Reiling zu unseren Drittklässlern, um über Honigbienen zu sprechen. Die Referenten waren überrascht über das Vorwissen der SchülerInnen und mit wie viel Interesse und Begeisterung die SchülerInnen für das Thema zeigten. Wo sitzt die Bienenkönigin im Bienenstock, wie überwintern die Bienen, wenn es doch so eng zum Fliegen ist, wo ist der Unterschied zwischen Bienen und Wespen? Wie geht der Bienentanz und wie kommunizieren Bienen? Wie genau funktioniert die Produktion von Honig? 

Wer kann schon sagen, dass er in einen Bienenstock reingeschaut hat? Genau, wir haben es am Donnerstag alle gemacht. Und nicht nur das. Wir haben uns genau die Waben angeschaut und über von Bienen ausgeschwitztes Bienenwachs gesprochen. Und weil es so schön war, noch eine Wachskerze gerollt, aus echtem Bienenwachs! Das ist eine schöne Erinnerung an die Projektstunden, die man nach Hause als Geschenk nehmen durfte. Beim warmen Kerzenlicht danken wir in Gedanken den fleißigen Bienen, für alles, was sie für die Natur und uns Menschen tun.

Ein herzliches Dankeschön gilt unserer Schulsozialarbeiterin und der Kreisjugendpflege Ludwigsburg für die Organisation und die finanzielle Unterstützung!

Klicken Sie zur Großansicht auf das Bild: