Konrad-Kocher-Schule

Besuch bei der Feuerwehr

Die 4. Klassen der KKS zu Besuch bei der Feuerwehr

Am Donnerstag, den 12. Mai 2022, besuchten wir mit unserer Klasse die Freiwillige Feuerwehr Ditzingen. Der Leiter unserer Führung dort war Peter Gsandner. Er ist der Kommandant der Feuerwehr Ditzingen und von Beruf Schornsteinfeger. Als erstes hat er uns den Umkleideraum der Männer gezeigt. In Ditzingen gibt es 73 Männer und 7 Frauen bei der Feuerwehr. Dann hat er uns einen Bildschirm gezeigt, auf dem man bei einem Einsatz sieht, welche Fahrzeuge ausrücken müssen. Anschließend hat uns Herr Gsandner in den Kontrollraum geführt, in den Bilder der Überwachungskameras übertragen werden sowie sich ein Feuerwehr-Telefonbuch und ein Mikrofon befinden, über das man in der ganzen Feuerwache gehört wird. Danach hat uns Herr Gsandner die Ausrüstung eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs erklärt, in dem zum Beispiel mehrere Feuerlöscher, ein Stromgenerator, Schläuche, Anschlüsse und eine Trage vorhanden waren. Dann durfte jeder einmal ins Feuerwehrauto reinsitzen. Ausgestiegen werden musste rückwärts, um beim Ausstieg nicht aus dem Auto zu fallen.

Im Anschluss haben wir uns auf Bänke gesetzt. Uns wurde gezeigt, wie man einen Topfbrand löscht. Jedes Kind durfte mit einem Blech das Feuer „ersticken“, indem das Blech vorsichtig auf den Topf geschoben wurde. Wir haben uns auch angeschaut, was man in so einem Fall gar nicht machen darf: Nämlich in einen mit Fett brennenden Topf Wasser schütten! Hier gab es eine Fettexplosion. Dadurch können sogar Wände beschädigt werden.

Nach diesem letzten, aufregenden Versuch und einem Abschlussfoto, haben wir uns wieder auf den Rückweg zur Schule gemacht.

Von Alvin und Esther